Open Book Database
Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger.

Rating: star star star star star_border


Book Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger.

Book Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger. pdf Book Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger. djvu Book Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger. fb2 Book Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger. doc Book Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger. chm
Book's title: Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger.
Library of Congress Control Number: 83227382
International Standard Book Number (ISBN):3215047977
System Control Number:ocm15935076
Cataloging Source:DLC, DLC HLS
Geographic Area Code:e-au
-
Library of Congress Call Number:HD6331.2.A8 S74 1983
Personal Name:Steger, Gerhard, 1957-
Publication, Distribution, etc.:Wien . Österreichischer Bundesverlag, (c)1983.
Physical Description:223 p. ;, 21 cm.
General Note:A revision of part of the author's thesis (doctoral)
Universität Wien, with title: Zum Verhältnis von Christentum und Sozialismus in Österreich.
General Note:Includes index.
Bibliography, etc. Note:Bibliography: p. 219-220.
Corporate Name:Katholische Arbeiterjugend Österreichs History 20th century.
Rubrics: Labor
Religious aspects
Christianity
Austria
History$y20th century
Youth movements
Communism and Christianity
Catholic Church

Click here to see similar releases:

Download Marx kontra Christus : die Entwicklung der Katholischen Arbeiterjugend Österreichs 1946 bis 1980 Gerhard Steger.
leave here couple of words about this book: